Scanner

Handscanner

 

Handscanner werden in allen Bereichen des Handels eingesetzt. Zur Barcodeerfassung wird der Scanner von Hand an den Barcode herangeführt. Einige Hersteller ermöglichen die zusätzliche automatische Erfassung des Barcodes, wenn der Scanner in den Standfuß eingelegt ist (ein Beispiel: der Voyager von Honeywell).

Die Scan-Technologie ist das wichtigste Unterscheidungsmerkmal:

  • CCD > Preiswerter Einstieg für 1D-Barcodes
  • Laserscanner > Schnelle Erfassung auf Entfernung auch bei gewölbter Oberfläche
  • Omnidirektional > Ein komplettes Scanfeld zum Vorbeiführen der Codes am Scanner
  • 2D Imager > Neue Fototechnologie zur Erfassung von 1D- und 2D-Codes

Funkscanner

 

Funkscanner erweitern den Aktionsradius eines Barcodescanners erheblich. Je nach Technologie werden Funkstrecken bis zu 100 m erreicht, die den Einsatz eines Scanners zur Regalkontrolle oder zur Inventur- unterstützung in kleinen Geschäften ermöglichen.
Optimale Anwendung findet der Funkscanner am POS, an dem auch größere Waren eingescannt werden (Bau-/Getränkemarkt) oder zur schnellen Wareneingangskontrolle/-Erfassung im Lager.
Das geplante Einsatzgebiet trägt entscheidend zur Wahl des besten Scannerproduktes bei. Überlegen Sie im Vorfeld, welche ‘manuellen’ Anforderungen an das Gerät gestellt (Robustheit, Temperatur) und welche Barcodetypen (1D/2D) eingelesen werden sollen und wählen Sie primär die gewünschte Technologie:

  • CCD > Klassicher Einlinienscanner für 1D-Barcodes.
  • Laser > Per Laserstrahl arbeitender 1D-Scanner auch für größere Leseentfernungen.
  • 2D-Imager > Neue, verschleißfreie Technologie für 1D-und 2D-Barcodes.

Die Stromversorgung erfolgt zumeist über hochwertige LiIon-Akkus ohne Memoryeffekt.

Optional lassen sich zusätzliche Ladestationen einrichten.